Liebe Leserin und lieber Leser,

als ich vor 17 Jahren mit einer kleinen Schwimmschule in die Selbstständigkeit startete, hatte ich einen Berg von Problemen vor mir. Um mich und meine Familie finanzieren zu können, benötigte ich dringend Einnahmen. Meine Schwimmschule war jedoch kaum bekannt. Ich brauchte also jede Menge Ideen, um mehr Aufmerksamkeit zu erhalten und Kunden anzulocken. Der Druck, gute Ideen zu haben, erfolgreich zu sein und Geld zu verdienen, war enorm.

Doch je stärker ich versuchte, gute Ideen zu finden, desto weniger fiel mir ein. Mein Hirn fühlte sich immer leerer an, egal wie sehr ich mich auch anstrengte.

Wie mich die 20 Ideen-Methode rettete

Glücklicherweise entdeckte ich damals durch Zufall die 20 Ideen-Methode des amerikanischen Erfolgsautors Brian Tracy. Sein Ansatz war einfach und genial zugleich. Er lautete: Begebe dich an einen Ort, an dem du dich wohlfühlst und dich gut entspannen kannst. Formuliere das Ziel, das du erreichen möchtest, als Frage. Und schreibe anschließend im entspannten Zustand ohne Zeitdruck 20 unterschiedliche Antworten auf. Für mich brachte die 20 Ideen-Methode die Rettung.

Sie gab meiner Ideen-Findung eine Struktur und ein klares Ziel. Zudem ließ sie sich sehr gut ausführen. Denn je länger ich sie anwandte, desto mehr sprudelten die Ideen. Desto wilder, abwechslungsreicher, absurder und origineller wurden meine Einfälle.

Natürlich siebt man die Ideen am Ende aus. Es ist ein bisschen wie beim Goldwaschen. Nicht alles, was man aus dem Fluss herausholt, ist ein Goldnugget. Das Schöne ist jedoch, dass die 20 Ideen-Methode Schwung in die ganze Sache bringt. Anstatt wie gelähmt mit der Goldwaschpfanne am Fluss-Ufer zu stehen und sich zu überlegen, an welcher Stelle man denn nun am besten anfangen soll, – so wie es mir zu Beginn mit meinen Ideen-Bemühungen ging –, fängt man bei der 20 Ideen-Methode einfach mit der Arbeit an. Man hat ein Ziel. Man werkelt. Und am Ende pickt man sich die schönsten Ideen heraus.

Entdecke dein Ideen-Gold unter Hypnose

Die 20 Ideen-Methode hat mich im Lauf der Jahre begleitet und mir zahlreiche wertvolle Ideen beschert. Eine Frage hat mich dabei jedoch immer wieder beschäftigt. Die 20 Ideen-Methode ist ein bewusster Vorgang. Das bedeutet, dass wir auf Überlegungen, Assoziationen und Einfälle zurückgreifen, die uns direkt in den Sinn kommen, sich also schon in unserem Bewusstsein befinden. Oder um ein Bild zu verwenden: Wir suchen an den flachen Stellen im Fluss nach Ideen-Gold.

Wie wäre es jedoch, wenn wir die unglaublichen Ressourcen unseres Unterbewusstseins nutzen könnten? Wenn wir mit unserer Ideen-Suche in die tiefen, noch unergründeten Gewässer vordringen könnten? Welcher Ideen-Schatz sich wohl dort befindet?

Aus dieser Fragestellung heraus, habe ich die Methode der Brainstorming-Hypnose entwickelt. Hypnose erzeugt einen sehr entspannten Bewusstseinszustand, bei dem der Hypnotisierte seine gesamte Aufmerksamkeit auf ein Thema konzentriert.

Die kritische Instanz des Bewusstseins, besonders einschränkende Vorstellungen, Überzeugungen und Glaubenssätze, wird durch den Zustand der Hypnose überwunden.

Der Hypnotisierte hat dadurch Zugang zu seinem Unterbewusstsein und Zugriff auf einen riesigen Vorrat an Ideen, Vorschlägen und Einfällen. Den ich gemeinsam mit ihm erkunde. Bei der Brainstorming-Hypnose versetze ich den Klienten in Hypnose und durchsuche mit ihm zusammen seinen unglaublichen Vorrat an Ideen und Überlegungen. Parallel dazu kreiere auch ich noch Ideen, die der Hypnotisand nutzen kann. Auf diese Weise kommen nicht nur 20 Ideen zusammen, sondern, – wie ich es schon oft erlebt habe –, Dutzende, wenn nicht sogar Hunderte von Ideen.

Diese werden von mir während der Brainstorming-Hypnose-Sitzung notiert und später, nach der Hypnose, dann vom Klienten im bewussten Zustand bewertet und aussortiert. Sodass die besten Ideen in der Goldwaschpfanne übrigbleiben.

Die gesamte Sitzung wird zudem als Audio-Datei aufgezeichnet, sodass der Kunde seine Einfälle immer wieder durchgehen und sie sich auch noch mit zeitlichem Abstand anhören kann.

Fragen, Feedback und ein Urlaubsseminar

Wenn du nun Lust und Interesse bekommen hast, die Brainstoming-Hypnose auszuprobieren oder noch Fragen hast, dann kontaktiere mich einfach per Mail unter info@baars-hypnose.de oder telefonisch: 0951/ 433 29.

Ich freue mich darauf, deinen Ideen-Schatz gemeinsam mit dir zu heben.

Im Dezember 2018 (Montag, 10.12 bis Samstag, 15.12) biete ich außerdem ein sechstägiges Urlaubsseminar auf Lanzarote an, das sich an Menschen richtet, die sich selbstständig machen wollen, aber noch keine Geschäftsidee haben. Dort werden wir zusammen auf Grundlage der Werte und besonderen Talente der Teilnehmer eine tragfähige Geschäftsidee entwickeln. Bis Montag, 1. Oktober, 2018 kannst du dir noch einen tollen Frühbucher-Rabatt sichern. Schau doch einfach mal auf der Seminar-Seite vorbei.

Viele Grüße
Dein Volker

Zur Person:

Volker Baars (55) ist seit 17 Jahren als Unternehmer erfolgreich selbstständig tätig. Er gründete die Garantieschwimmschule Volker Baars und entwickelte eine besondere Methode, mit der Kinder und Erwachsene das Schwimmen innerhalb weniger Stunden erlernen. Rund 7.000 Kinder haben bis heute bei ihm schwimmen gelernt.

http://www.trotz-erziehung-erfolgreich.de/

Zusätzlich ist der diplomierte Sport-Lehrer (Schwerpunkt Sportwissenschaft und Sportpsychologie) als Coach, Redner und Autor tätig. 2016 erschien sein Buch „Trotz Erziehung erfolgreich“, in dem er seine Erfahrungen als selbstständiger Unternehmer mit allen Höhen und Tiefen beschreibt und sich vor allem mit der Auflösung negativer Glaubenssätzen beschäftigt.

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.